KEINE HALBEN SACHEN!

… oder: Die Kunst, Frauen zu zersägen.

Wir schreiben das Jahr 2016. Ein Jahr, dessen Frühling schon als Herbst durchgeht. Der Dax fällt auf unter drei Meter fünfzig. Das Fischstäbchen ist vom Aussterben bedroht.

Marcel Kösling erkennt sofort: Es ist Zeit, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Zeit für ein neues Programm. Eines, das bis zu 100% echte Kösling-Power enthält – und mehr! Keine halben Sachen!

Eingeweihte Kollegen sind zunächst skeptisch: „Wie kann man die ganze Kraft des Köslings in nur 2 Stunden unterbringen?“, fragen sie den charmanten Alleskönner, „Zauberei? Gesang? Comedy?“ Marcel Kösling schmunzelt nur. „Ihr habt Kabarett vergessen“, antwortet er und gießt sich einen staubtrockenen Martini ein.

Von da an geht alles wie von selbst. In einer Art vierwöchigem Trance-Zustand  schreibt Kösling das gesamte neue Programm in einem Rutsch herunter. Keine halben Sachen! Kösling wird alles geben. Er wird aufdecken: Welchen Zusammenhang gibt es zwischen Abhörskandalen, internationalen Krisenherden und Nussnougatcreme? Er wird beraten: Welche Diät hilft wirklich? Was tun bei grauem Haar oder Schlafproblemen? Er wird informieren: Was sollen uns Piloten-Durchsagen in Flugzeugen wirklich erzählen? Er wird legendäre Figuren wie Sherlock Holmes oder Marcel Reich-Ranicki auferstehen lassen (nicht gleichzeitig). Er wird singen. Er wird Dinge sehr schnell sagen. Er wird sein Gesicht verbiegen. Ja, selbst die großen Klassiker der Zauberkunst wird er zu neuem Glanz führen. Kurz: Er wird Sie verzaubern. Er, der Mann mit der silbernen Säge.

Inhaltliche Mitarbeit: Jan Martensen | Premiere: 20.02.2015

 

Marcel Kösling selbst bezeichnet sich als „Allzweckwaffe des jungen Kabaretts“. Und diese Aussage, die auf den ersten Blick vielleicht etwas überheblich klingen mag, trifft den Nagel auf den Kopf."

Osnabrücker Zeitung, 15.02.2016
 

„Nun wird Marcel Kösling erwachsen, und sein neues Programm ist ausgereifter denn je zuvor. Er gewinnt an Profil, an unverfälschtem Ausdruck, und – kann sogar singen.“

Hamburger Abendblatt, 23.02.2015

 

Singen können viele. Comedy können einige. Zaubern manche. Bühnenreifes Kabarett wenige. Aber alles zusammen und dann auch noch so ungemein charmant: Das macht Marcel Kösling aus.”

Hannoversche Allgemeine Zeitung, 26.01.2015

All content © 2020 Marcel Kösling · Kontakt: info@marcelkoesling.de